Klangkunst für die Allerkleinsten
geräusch[mu'si:k] ist ein künstlerisches Vermittlungsprojekt zu experimenteller Musik mit Alltagsgeräuschen, Hören als komplexer Wahrnehmung und Komponieren mit zeichnerischen Notationstechniken.
Experimentelle Musik, Frühkindliche kulturelle Bildung, Schulprojekt, musique concrète
17322
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-17322,bridge-core-2.7.0,qode-music-2.1.1,qode-quick-links-1.0,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-25.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Klangkunst für die Allerkleinsten

Schon seit unserem ersten Projekt 2009 waren die allerkleinsten Geräuschemacher immer begeistert mit dabei, sie haben dieselben Materialien auf ihre eigenen Weise untersucht oder waren auf der Klangbaustelle zu Besuch und haben die Geräusche der Großen auf den Sampleplayer ausprobiert. Und beim Abschlussfest für alle Kinder und ihre Familien waren sowieso alle zusammen.

Die täglichen Projekteinheiten für die Krippenkinder dauern zwischen 20 und 40 Minuten.

Date
Category
Kindergarten